Evangelische Grundschule Eisenach Evangelische Grundschule Eisenach
Die Evangelische Grundschule Eisenach in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland
Home / Stammgruppen
Home
Aktuelles
Kalender & Termine
Konzept
Eltern ABC
Projekte
Unterricht
Stammgruppen
Elche
Delfine
Eidechsen
Igel
Seeadler
Wildkatzen
Wildpferde
Wölfe
2014-2015
2013/2014
2012/2013
2011/2012
2010/2011
Förderverein
Kontakt
Speiseplan
helfende Hände
Anmeldung
Stellenbörse
Downloads
Aktuelle Infos:

Sommerferien 2017
Monatsfeier 17.05.17
Die Delfine bei der Feuerwehr
...zu Besuch bei der Berufsfeuerwehr in Eisenach

 Am Montag, den 20. Februar 2017, besuchten die Delfine die Feuerwache, denn im Projektunterricht beschäftigen wir uns mit helfenden Berufen.
Ein freundlicher Feuerwehrmann begrüßte uns und führte uns durch die Feuerwache. Er erklärte uns, dass immer 10 Feuerwehrleute in einer Schicht von 6.30 Uhr am Morgen bis 6.30 Uhr am nächsten Morgen arbeiten. Danach haben sie 2 Tage frei. In der Dienstzeit überprüfen sie die Werkzeuge und die Fahrzeuge oder säubern und reparieren die Schläuche. Dies alles muss immer einsatzbereit sein.
Feuerwehrleute müssen regelmäßig geschult werden, damit im Katastrophenfall schnell geholfen werden kann. Auch Erste-Hilfe-Kurse machen sie, damit sie verletzten Menschen schnell helfen können, wenn der Notarzt noch nicht da ist. Weil der Dienst in einer Schicht 24 Stunden dauert, gibt es Schlafräume, eine Küche und einen Aufenthaltsraum. Feuerwehrleute müssen sich für ihre schwere Arbeit immer fit halten. Deshalb trainieren sie regelmäßig im Fitnessraum der Feuerwache.

Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielfältig. Sie löschen nicht nur Brände, sondern helfen auch bei Hochwasser und Unfällen mit Spezialwerkzeugen. Manchmal muss eine Ölspur beseitigt werden oder ein überfahrenes Tier geborgen werden.

Besonders spannend fanden die Delfine die verschiedenen Fahrzeuge. Es gibt einen Einsatzwagen, in dem der Einsatzleiter fährt. Das Tanklöschfahrzeug kann 5000 Liter Wasser transportieren und hat eine Pumpe an Bord, die Wasser aus Seen, Teichen und Flüssen pumpen kann. Das Löschfahrzeug hat viele Spezialwerkzeuge und Schläuche dabei. Wir staunten, dass die Leiter des Drehleiterfahrzeuges 30 Meter weit ausgefahren werden kann, um Menschen aus hohen Häusern zu retten und um Brände zu löschen.

Wir durften uns auch die Umkleideräume anschauen. Nach Ertönen des Alarms haben die Feuerwehrleute eine Minuten Zeit, um sich die Schutzkleidung anzuziehen und im Fahrzeug zu sitzen. Nach 10 bis 15 Minuten sind sie am Einsatzort. Zum Schluss durften alle Kinder zwei Runden mit dem Löschfahrzeug fahren.
 
 
 

Zurück


 © Evangelische Grundschule Eisenach in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland 2002 - 2017